Tools – Diese Helferlein unterstützen mich … und vielleicht auch bald dich

Als Solopreneur (Einzelunternehmer) gibt es täglich mehr zu tun, als meine beiden Hände schaffen könnten. Deshalb bin ich unglaublich froh darüber, wie viele Standard-Arbeiten mir durch kleine Helferleins (Tools) abgenommen werden.


Es war nicht immer so perfekt

Tools – Diese Helferlein unterstützen mich … und vielleicht auch bald dich 1

Heute habe ich ein Tool-Set im Einsatz, mit dem ich ziemlich zufrieden bin, weil es mich sehr gut in meiner Arbeit unterstützt. Aber das war nicht immer so.

Viele falsche Frösche musste ich unterwegs küssen, Tools wieder aufgeben, neue Tools erlernen. Und manche Anforderungen stellten sich mir erst dann, wenn ich frühere Hürden überwunden hatte.


Was will ich damit sagen?

Aus meinen Erfahrungen und aus den Gesprächen mit anderen Solopreneuren nehme ich mit:

Es gibt kein Tool, das für jeden und immer passt. Es gibt also immer was zu Verbessern!

Was bin ich dankbar dafür, dass mir andere Einblick in ihre Systeme gewährt haben. So musste ich nicht jeden Fehler selber machen.

Und das musst du auch nicht.

Denn jetzt gebe ich dir einen Überblick über die Tools, die ich hier bei SinnSTIFTen im Einsatz habe. 

Und noch ein Hinweis; viele Links hier sind Partnerlinks. Wenn du dir eines der Tools über meinen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision als Dankeschön. Für dich wird es dadurch aber nicht teuer. 


Mein Webhoster: All-Inkl.com

Deine Webseite sollte von kompetenten Mitarbeiter betreut werden, die dir auch im Problemfall schnell für die Lösung zur Seite stehen.

Ich habe damals den Tipp für All-Inkl.com erhalten und bin dort seit Jahren sehr zufrieden. Mittlerweile habe ich meine Webseite auf hohe Geschwindigkeit getrimmt und auch da unterstützt mich All-Inkl bestens.

Das Wichtigste: Sie sitzen mit ihren Servern mitten in Deutschland. Das macht es wg. DSGVO einfacher und die Server stehen einfach sehr naher an meinen Kunden dran.

Das kann ein amerikanischer Server-Anbieter nicht aufholen.

Ach so: Meine Webseite betreibe ich mit der kostenlosen Software WordPress. Wenn du bei All-Inkl.com deine Webseite kaufst, kannst du dir die komplette Installation automatisch durchführen lassen.


Mein Email-Marketing-Anbieter: Klick-Tipp

Es gibt eine wichtige Regel im Online Marketing:

Das Geld steckt in der Liste!

Auf Facebook, Twitter, Pinterest, LinkedIn, TikTok & Co ... dort bist du nur geduldeter Gast.

Du hast auf "gemietetem Land" einfach kaum Kontrolle und musst dich an die dortigen Regeln halten. Und wenn du dort nicht mehr erwünscht bist, kannst du jederzeit rausfliegen.

Deshalb solltest du so viele deiner Besucher zu einer Anmeldung in deinem Newsletter-System anregen. Das ideale Mittel dafür sind Freebies.

Und die lieferst du am Besten mittels Email aus.

Meine Email-Marketing-Software heißt Klick-Tipp. Deutscher Support und somit keine Übersetzungsprobleme.

Außerdem setzt Klick-Tipp sogenannte TAGS anstatt der noch verbreiteten Listen ein. Die Erklärung dafür findest du hier.

Außerdem arbeitet Klick-Tipp hervorragend mit meinem nächsten Tool zusammen.


Echte Power für die Webseite: Thrive Themes Suite

Landing Pages for WordPress

Einfache Webseiten ... das können viele Anbieter und Tools. Aber die Helden von Thrive Themes haben eine Mission ... den Kunden das Leben vereinfachen und die Webseite verbessern.

Und deshalb entwickeln sie ein richtiges Set aus nützlichen Plugins für WordPress entwickelt.

Hier nur eine kleine Auflistung der wichtigsten Plugins:

  • Thrive Architect: Der Pagebuilder, mit dem deine Webseiten schnell und einfach zusammenstellst. Viele Elemente sind vorgefertigt, du brauchst sie nur noch "reinziehen". Alle Plugins nutzen den Architect. Dadurch brauchst du dich nie groß umgewöhnen.
  • Thrive Leads: Für das einfache Einsammeln von Email-Adressen. Du wählst aus einer großen Sammlung ansprechende Formulare aus. Und platzierst sie mit einem Klick auf einer großen Anzahl deiner Beiträge (z.b. nur auf alle Podcast-Seiten von dir). 
  • Thrive Optimize: Split-Test einfach gemacht. Du weißt nie, welche Variante besser funktioniert, bevor du es getestet hast. Dafür ist Optimize.
  • Thrive Apprentice: Du erstellst Online Kurse für deine Teilnehmer und Kunden. Und verkaufst sie dann. So kannst du mehr erreichen mit weniger Aufwand.
  • weitere Plugins wie Thrive Ovation für Bewertungen, Thrive Comments für Kommentare im Blog oder Thrive Ultimatum für die Befristung deiner Angebote. Und mit Thrive Automator stellst du unter den Plugins Beziehungen her.

Es ist einfach großartig, was sich die Entwickler von Thrive einfallen lassen, um unsere Bedürfnisse noch besser zu erfüllen. 


Social-Media-Posts automatisieren: Publer.io

Auf allen aktuellen Kanälen aktiv sein ... das kann ich als Solopreneur rein zeitlich gar nicht stemmen. Deshalb plane ich meine Beiträge vor und Publer.io spielt die Beiträge zu den fest gelegten Terminen je nach Kanal aus.

Voll automatisch.

Natürlich muss ich mir Zeit für die Kommentare nehmen. Aber die Posts gehen alle von alleine los. Damals war ich nur mit Facebook gestartet, mittlerweile poste ich zusätzlich auch auf LinkedIn und Pinterest.

Echt begeistert bin ich von der Recycling-Funktion. Du kannst Themen-Bereiche definieren und etliche Inhalte dafür aufbereiten. Publer.io nutzt dann immer wieder die Inhalte, auch wenn du mal gerade keine Zeit für neue Inhalte hast. Diese Funktion gibt es allerdings erst ab Aurum.


Passende Kontakte bei LinkedIn knüpfen: Waalaxy

Wer möchte nicht gerne ein starkes Netzwerk aufbauen? Sich mit Menschen verknüpfen, deren Mindset zu dir passt? Natürlich auch, um Umsatz zu machen. Und dabei hilft dir eine einfache Strategie.

Vernetze dich mit Menschen, die sich bereits so verhalten, wie du es gerne hast. Beispielsweise schickst  du jedem, der dein Profil besucht, eine Vernetzungsanfrage. Oder jedem, der deine Post kommentiert.

Waalaxy-LinkedIn-Automation

Das kostet Zeit, sagst du? Ja, aber mit einem Tool kannst du den Gesprächsstart automatisieren. Das Tool heißt WAALAXY. Mit dem Rabattcode SINNSTIFTEN kannst du übrigens 20% sparen. 

Das Tool wird dir einiges an Arbeit abnehmen. Aber bitte werde dadurch nicht zum Spammer, sondern liefere weiterhin Mehrwert.


Das waren meine Tools. Welche Tools nutzt du?

Natürlich werde ich diese Liste hier auf dem aktuellen Stand halten. So bleibst du immer auf dem Laufenden.

Ich freue mich darüber, wenn du mir etwas mehr über deine Tools erzählst!

Einfach als Kommentar

>