Fix This Next - Buchempfehlung

Fix This Next – Buchempfehlung

Aktualisiert am

Läuft dein Businnes irgendwie nicht rund? Es hakt irgendwo, aber du weißt nicht wo? Und die Experten geben dir total unterschiedliche Tipps, was für dich jetzt gerade wichtig ist? Dann habe ich hier eine klare Buchempfehlung für dich:

Das neue Buch Fix This Next von Mike Michalowicz. Das ist der Autor von Profit First*, das bei Solo-Unternehmern eingeschlagen ist wie eine Bombe. Denn mit dem Buch hat Mike viele Selbständige aus einer ruinösen Situation in eine finanziell stabile Zukunft geführt.

Mir hat Profit First* geholfen, direkt von Anfang an eine einfache und klare Übersicht über meine Unternehmens-Finanzen zu behalten. Dementsprechend gespannt war ich auf sein neuestes Buch.

 

Für wen ist “Fix This Next” geeignet?

Mike hat eine ganz klare Mission. Er verbessert das Leben von Unternehmern, indem er Bücher über spezielle Themen des Unternehmertums schreibt. Damit ist er quasi ein Unternehmensberater, der in Buchform daher kommt. Die wenigsten, die gerade ein Unternehmen gründen oder gerade gegründet haben, können sich einen Unternehmensberater leisten, also ist ein Buch als Medium doch ideal und gut erschwinglich.

Ich denke aber auch, dass gestandene Unternehmer aus dem Buch etwas mitnehmen können. Wer länger am Markt ist, hat vermutlich schon einige der genannten Probleme gemeistert. Manche Führungskräfte, die ich in meinem Leben getroffen haben, würden einwerfen: “Das machen wir schon alles längst!

Mike hat die Gabe, komplexe Probleme und Situationen in einfache Häppchen zu verteilen. Die guten Erklärungen und die vielen Beispiele (auch aus großen und erfolgreichen Unternehmen) machen das ganze Buch sehr anschaulich.

Die Zielgruppe des Buches aus meiner Sicht:

“Unternehmer, bei denen es besser laufen könnte.”

 

Wie passt das Buch zu seinen anderen Büchern?

Mike ist als Autor recht fleißig. Bislang hat er folgende Bücher veröffentlicht:

  • Not macht erfinderisch: Der Klopapier-Unternehmer*: Der unverblümte Ratgeber für Unternehmenserfolg – auch wenn das Ende der Rolle erreicht ist
  • Der Pumpkin Plan*: Die Strategie für Unternehmenswachstum
  • Profit First*: Ein einfaches System, jedwedes Unternehmen von einem kapitalfressenden Monster in eine Geldmaschine zu verwandeln
  • Clockwork*: Design Your Business to Run Itself (bislang nur auf Englisch)
  • Surge*: Time the Marketplace, Ride the Wave of Consumer Demand, and Become Your Industry’s Big Kahuna (nur auf Englisch)

Sein neues Buch “Fix This Next: Make the Vital Change That Will Level Up Your Business” verstehe ich als Kompass zu all den anderen Büchern. Ich habe alle anderen gelesen. Bei Profit First und dem Klopapier-Unternehmer fiel es mir leicht, entsprechende Ideen für mich mitzunehmen und umzusetzen.

Zu den anderen Büchern fand ich nicht den passenden Zugang und das kann daran liegen, dass mein Business noch nicht bei dem Level angelangt ist. Oder ich habe die aufgelisteten Probleme nicht gehabt.

Aber Fix This Next konnte sich gut in mein Gehirn fräsen. Mit den paar Tricks aus dem Buch kann ich jetzt die anderen Bücher viel besser einordnen. Vermutlich kann ich sie in ein paar Jahren wieder in die Hand nehmen und dann stehen dort die passenden Dinge für mich drin.

 

2 alte Bekannte und eine neue Checkliste

Vielleicht tue ich dem Buch Unrecht, wenn ich es jetzt auf diese 3 Elemente reduziere. Oder kann so ein komplexes Thema wie “Arbeit am Business” tatsächlich auf eine so einfache Weise herunter gebrochen werden?

 

Die Bedürfnis-Pyramide von Maslow

Abrahams Maslow hat für uns Menschen eine Hierarchie an Bedürfnissen erstellt. Erst wenn die grundlegenden Bedürfnisse (ganz unten) erfüllt sind, kümmern wir uns um Bedürfnisse auf einer höheren Ebene.

Beispiel: “Wenn du Hunger hast, interessierst du dich nicht für Selbstverwirklichung!”

Nach Mikes Idee haben auch Unternehmen Bedürfnisse. Und sie werden erst dann wichtig, wenn alle weiter unten liegenden Bedürfnisse hinreichend sichergestellt sind.

 

Die Engpass-konzentrierte Strategie (EKS)

In den 19070er-Jahren formulierte Wolfgang Mewes die Engpasskonzentrierte Strategie. Danach wachsen Unternehmen (genau wie Pflanzen) nicht weiter, wenn ihnen EINE Sache fehlt. Genau dort liegt ein Engpass vor und mehr vom Anderen würde nicht helfen.

Beispiel: Wenn einer Pflanze Wasser fehlt, hilft auch nicht noch mehr Sonnenschein.

 

Die Fix This Next Checkliste

Und hier kommt jetzt das wirklich Spannende von Mike dazu. Er hat einen Fragebogen mit 25 Fragen zusammengestellt. Wenn du diese 25 Fragen beantwortest, dann erhältst du als Ergebnis die Stelle in deinem Unternehmen, an dem der Engpass vorliegt, der weiteres Wachstum verhindert.

 

Und wie löst man den Engpass?

Ich will dir doch nicht den gesamten Lesespaß wegnehmen.

Das Grundgerüst will ich dir aber verraten:


  1. Setze dir ein Ziel,
  2. unternimm etwas in die richtige Richtung,
  3. kontrolliere immer wieder deinen Kurs
  4. bis du ankommst
  5. dann nimm dir den nächsten Engpass vor.

Die Details zu den einzelnen Stufen, deren Herausforderungen und Lösungsideen erfährst du dann im Buch*. Es lohnt sich.

 

Ich habe mir eine Sketchnote als Merkhilfe erstellt. Die teile ich gerne mit dir:

Fix This Next Buchempfehlung Sketchnote

 

SinnSTIFTende Grüße,

dein David

 

P.S.: Gefallen dir Buchbesprechungen mit Sketchnote? Ich lese viel und könnte noch ein paar davon tippen, wenn ich wüsste, dass es dich interessiert. Schreib mir doch einen Kommentar.

 

6 Gedanken zu „Fix This Next – Buchempfehlung“

  1. Hallo David,
    ich habe Deinen Newsletter gelesen und dachte „den Autor kennst Du doch“… Also rüber hier zum Blog. Richtig. Profit First. Das habe ich gelesen und wende es erfolgreich für mich und mein Unternehmen an.
    Daher bin ich wahrscheinlich voreingenommen. Im positiven Sinne 🙂 Das Buch kommt auf meine Leseliste. Danke für Deinen Tipp!
    Mir sagt die Buchbesprechung inkl. Sketchnote zu. Ich gehe davon aus, dass die Sketchnote nach dem Lesen selbsterklärend ist (ist sie ja jetzt schon quasi). Dann hilft Deine Sketchnote zusätzlich, um sich innerhalb kürzester Zeit die wichtigsten Punkte zu merken und abzurufen.
    Von meiner Seite aus gerne mehr.
    Liebe Grüße, Andrea

    Antworten
    • Hallo Andrea,
      “voreingenommen im positiven Sinn” finde ich super. Mike hat mit Profit First (meiner Meinung) nach die größte Innovation geleistet. Danach arbeite ich auch und es gibt mir einfach einen guten Überblick. Aber an Platz 2 packe ich hetzt “Fix this next”.

      Ganz liebe Grüße,
      David

      Antworten
    • Sehr gerne, Michaela. Ich lese gerne (vor allem im Bereich Wirtschaft, Unternehmertum und Psychologie) und hier kann ich das super mit Visualiserung verknüpfen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar