Blogparade Flipchart Herzlich Willkommen

Flipchart Herzlich Willkommen – ein WOW Begrüßungsflipchart

Spannung.

Dein Training beginnt gleich.

Die Teilnehmer strömen schon in den Raum.

Und zur Begrüßung steht auf deinem Flipchart Herzlich Willkommen?
Vielleicht noch mit einem Herz verziert?

Blockade

Ralf hat Herzchen-Phobie

Ich habe einen lieben Kollegen. Ich werde ihn Ralf nennen. Ralf hat eine Herzchen-Phobie. Was ist das?

Jedesmal wenn wir zusammen ein Seminar besuchen, sagt er bereits vorher:

“Wenn ich da jetzt reingehe und da steht ein Flipchart mit “Herzlich Willkommen” drauf und einem Herzchen, dann gehe ich sofort wieder raus.”

Nein, Ralf hat diese Androhung bisher nie wahr gemacht, aber vermutlich hat er ein Bedürfnis. Und in vielen Seminaren wurde dieses Bedürfnis für Ralf nicht erfüllt. Er möchte:

Abwechslung

Und wenn dieses Bedürfnis bereits am Anfang des Seminars enttäuscht wird, hat es der Trainer und der Inhalt doppelt so schwer.

Warum machen sich manche Trainer das Leben unnötig schwer?

 

Blogparade Flipchart “Herzlich Willkommen”

Wenn du Trainer, Coach oder Berater bist, hast du vermutlich auch bereits eine kleine Herzchen-Allergie entwickelt, oder? Bietest du deinen Teilnehmern Abwechslung? Es fängt ja schon damit an, dass du nicht auf dein Flipchart die Worte “Herzlich Willkommen” schreibst und ein einfaches Herzchen dazu malst.

flipchart-fragezeichenWas ist das Erste, was deine Teilnehmer sehen, wenn sie den Raum betreten? Es ist dein Begrüßungsflipchart!

Was schreibst oder zeichnest du auf dein erstes Flipchart?

Deswegen starte ich diese Blogparade gegen die Langeweile.
Und du kannst folgendermaßen mitmachen:

Die Blogparade hat kein zeitliches Limit, denn ich möchte möglichst viele Alternativen sammeln.

 

Was hast du davon?

Wenn du an dieser Blogparade teilnimmst, hast du folgende Vorteile:

  • Lerne neue Kollegen kennen. Daraus können gewinnbringende Partnerschaften und tolle Freundschaften entstehen.
  • Durch die Blogparade gelangen mehr Besucher auf deine Website
  • Ich werde für deinen Blogartikel kräftig die Werbetrommel rühren.
    Sowohl in meinem Newsletter, als auch auf Facebook.

 

Übrigens ist der Blog SinnSTIFTen.biz erst durch eine Blogparade entstanden. Mitte 2015 hatte ich eine Blogparade zu Aha-Erlebnissen gestartet und als Goddie selbstgezeichnete Skizzen verschenkt.

Die Resonanz war so großartig, dass daraus der Online Zeichenkurs SinnSTIFTen entstand. Die ganze Geschichte kannst du in Danke 2015 – mit Flipchart gestalten ins Jahr 2016 nachlesen.

So. Jetzt aber ran an Flipchart und Tastatur! Aber bevor du die Stifte in die Hand nimmst, lies erst noch diesen Artikel. Dann weißt du, was du zum Flipchart gestalten vorbereiten solltest.

Pfeile gezeichnet (18)Wie erleichterst du deinen Teilnehmern den Start in dein Seminar? Schreibe einen Kommentar!

Kennst du noch jemanden, der/die auch gerne teilnehmen möchte? Dann leite dieser Info bitte weiter.

Je mehr teilnehmen, desto mehr Inspiration können wir der Welt anbieten.

 

Ergebnisse /Flipcharts der Blogparade

Ulrich Teichert

präsentiert sich auf der Startseite seines Blogs direkt mit selbst gezeichneten Skizzen.

Website von Ulrich Teichert

Danke Ulrich für die Bilder:

Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 1

 

Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 2

Martje Kleinhans (alias die Kritzelfee)

liefert steuert direkt eine große Menge an inspirierenden Flipcharts bei.
Danke Martje.

Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 3  Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 4  Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 5 Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 6  Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 7

 

David Goebel

Auch ich habe es mir nicht nehmen lassen und habe mal wieder ein neues Herzlich Willkommen Flipchart gezeichnet.

Herzlich-willkommen-ohne-herz

 

Tabea Laue

hat ein wunderbares Flipchart für den Kursstart zur Babymassage entworfen.
Ist dir echt gelungen, Tabea.

Flipchart Herzlich Willkommen - ein WOW Begrüßungsflipchart 8

 

Weiterführende Ressourcen:

 

Zeig uns doch auch deine tollen Flipcharts.

Schreib einen Artikel oder poste sonst wie deine Bilder.

Dann schreibe einen Kommentar und verlinke darauf.

Der SinnSTIFT David lächelt

SinnSTIFTende Grüße,

Dein David

 

 

 

7 Gedanken zu „Flipchart Herzlich Willkommen – ein WOW Begrüßungsflipchart“

    • du bist ja ein Schlawiner, Ulrich.
      Aber ja, die Herzlich Willkommen Seite einer Website hat ja auch bekanntlich einen großen Einfluss auf den Besucher.

      Für die Teilname an der Blogparade verweist du allerdings noch nicht auf die Blogparade. 🙂

      Antworten
  1. Lieber David.

    Die Idee beim Willkommens-Flipchart einmal auf Herzchen zu verzichten finde ich herausfordernd und großartig gleichermaßen.

    Auch wenn ich verspätet dran bin, möchte ich dir und deinen Lesern gern noch zeigen, was beim grübeln herausgekommen ist.

    http://mama-baby-vision.de/babymassage-bindung-babymassagekurs/

    Angefeuert durch deine Blogparade konnte ich meinen Teilnehmerinnen am Samstag das erste Mal ein besonderes Willkommen zeigen. Und das Zeichnen nochmal nutzen, um mich auf sie einzustimmen.

    Danke! 😀
    ~Tabea

    Antworten
  2. Habe zwar nicht an der Blogparade teilgenommen,finde das Thema aber absolut klasse und wichtig. Ich arbeite gerne auch mit Herz in und an meinen Seminare, weiß aber auch, dass es viele nicht mehr sehen können. Deshalb schon mal herzlichen Dank (oh, nein schon wieder “Herz”)für die tollen Impulse und Anregungen.

    Viele können ja auch PPT nicht mehr sehen oder generell Flipchart oder Kartenabfragen oder Vorstellungsrunden. Es muss halt zum Tehma und zur Person oder auch zur Zielgruppe passen.

    Beste kollegiale Grüße von Herzen

    Jörg

    Antworten
    • Genau Jörg, das Medium muss zum Publikum passen. UND mit großen Kontrast fällt man auf. Werden in einem Unternehmen hauptsächlich Flipchart genutzt, fällt man mit PPT / Keynote auf. Und anders herum. Generell empfielt es sich doch sowieso, alle 20 Minuten einen Medienwechsel einzuplanen.

      Und da ich auch ein herzliche Mensch bin, verbanne ich Herzen nicht gänzlich aus meinen Texten 🙂 <3 Aber auf einem Willkommens-Flippie darf es mehr sein als <3-lich Willkommen.

      Danke für deinen Kommentar. Damit hast du einen weiteren Aspekt beleuchtet, David

      Antworten

Schreibe einen Kommentar