Die Energie folgt der Aufmerksamkeit – Zitat der HUNA, Fokus und Quantenphysik

Kennst du die Tage, an denen du besser im Bett geblieben wärst? Und dann hast du auch schon Tage erlebt, da lief einfach alles rund. Alle Räder griffen ineinander und geleiteten dich zum Ziel. Deine Aufmerksamkeit war in diesen Momenten der Schlüssel, denn: Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Die 7 HUNA-Prinzipien (hierher stammt nämlich das Zitat)

HUNA ist eine südpazifische Lebensphilosophie und beinhaltet insgesamt 7 Prinzipien.

  1. IKE – Die Welt ist das, wofür ich sie halte
  2. KALA – Es gibt keine Grenzen
  3. MAKIA – Die Energie folgt der Aufmerksamkeit
  4. MANAWA – Jetzt ist der Augenblick der Macht
  5. ALOHA – Lieben heißt, glücklich zu sein mit…
  6. MANA – Alle Macht kommt von innen
  7. PONO – Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit

Eine ausführliche Beschreibung der Prinzipien findest du z.B. im Buch Der Stadt-Schamane*.

Was bedeutet Aufmerksamkeit?

Aufmerksamkeit ist wie ein Spaziergang durchs Leben. Stell Dir vor, Du stehst an einer belebten Straße. Du kannst nicht alles gleichzeitig beobachten, oder? 🤔 Es gibt einfach zu viel los. Was Du tatsächlich bemerkst, ist der Teil, dem Du Deine Aufmerksamkeit zuwendest.

Deine Sichtweise, Deine Glaubenssätze beeinflussen, was Du aus diesem Chaos identifizieren kannst. Und das ist nicht nur auf einen Spaziergang beschränkt, es ist ein Phänomen, das permanent in unserem Leben stattfindet. Cool, nicht wahr? 😮

Die Weisheit liegt darin, zu spüren, wo Du Deine Aufmerksamkeit hinlenkst. Ach, und noch etwas! Denk daran, wir sind alle beeinflussbar. Daher achte auf das, was Deine Aufmerksamkeit erregt und steuert. 👋

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit bedeutet für mich,

… ich bin in jedem Moment Schöpfer meines Lebens. Wie fühle ich mich aktuell? Woran kann ich denken, um mich besser zu fühlen?

Wo bin ich gerade? Und wenn ich hier nicht sein möchte, wie kann ich das ändern?

Was denke ich gerade darüber? Ist das wahr? Kann ich das beweisen? Und welcher Gedanke ist für mich nützlicher oder fühlt sich besser an?

Coaching Karten - Energie folgt der Aufmerksamkeit

Der Aufmerksamkeit folgt halt deiner Energie! Und da macht ein wütendes Gesicht, ein ängstliches Gesicht oder ein fröhliches Gesicht einen großen Unterschied,

Spiritualität trifft auf Quantenphysik

Manche Skeptiker könnten jetzt einwenden, dass hier sei nur esotherischer Hokuspokus.

In der Quantenphysik ist das Doppelspalt-Experiment bekannt. Wenn du Protonen durch einen Spalt schickst, bilden es auf dem Schirm dahinter einen entsprechenden Strich. So wie Teilchen sich verhalten sollten

Ergänzt man zu einem Spalt einen zweiten, könnte man dahinter 2 Striche erwarten. Allerdings bildet sich dahinter ein Wellenmuster. So als würden Wasserwellen durch die beiden Öffnungen strömen und dahinter das Muster von Auslöschung und Überlagerung bilden.

Teilchen verhalten sich also manchmal wie Teilchen und manchmal wie Wellen. Aber es wird noch skuriler.

Wenn du misst, durch welchen Spalt das Teilchen gegangen ist, bildet sich kein Wellenmuster mehr. Die Beobachtungen verändern also das Verhalten.

📢 Ablenkungen überall – Wieder den Fokus auf dein Gehirn und deine Wünsche richten ✨

Kennst du das auch? Du sitzt da, fest entschlossen, dich auf deine Aufgaben zu konzentrieren, aber plötzlich zieht dich etwas ab. Dein Gehirn scheint die Aufmerksamkeit aufzusaugen und in verschiedene Richtungen zu lenken.

Besonders die endlosen Verlockungen der sozialen Medien können es schwierig machen, den Fokus zu halten. Doch keine Sorge, es gibt Wege, wie du deine Aufmerksamkeit bewusst steuern und wieder auf deine Ziele ausrichten kannst.

💡 Zuerst ist es wichtig, dass du dir bewusst machst, dass deine Aufmerksamkeit eine wertvolle Ressource ist, die begrenzt ist. Dein Gehirn benötigt Kraft und Energie, um sich zu konzentrieren und Aufgaben effektiv zu erledigen.

Indem du dir dieser Tatsache bewusst wirst, kannst du gezielt entscheiden, wo du deine Aufmerksamkeit schenken möchtest. Stelle dir die Frage: “Was ist mir wirklich wichtig?“. Indem du deine Ziele und Wünsche klar definierst, schaffst du eine klare Richtlinie für dein Gehirn.

🔎 Je mehr du dich mit dieser Frage auseinandersetzt und deine Prioritäten entdeckst, desto weniger Raum bleibt für ablenkende Einflüsse. Soziale Medien können oft eine Flut von Informationen und Reizen verursachen, die es schwierig machen, den Fokus zu halten. Aber denk mal kurz darüber nach: Was passiert, wenn du dich stundenlang in den endlosen Weiten der Social-Media-Plattformen verlierst? 👀

Hast du am Ende den Eindruck, dass du deine Zeit sinnvoll genutzt hast? Wahrscheinlich nicht. Daher ist es wichtig, dass du bewusst entscheidest, wann und wie viel Zeit du den sozialen Medien widmest. Setze dir klare Grenzen, um deine Konzentration und Produktivität zu steigern.

✅ Eine weitere Lösung, um deine Aufmerksamkeit bewusst zu lenken, ist das Gesetz der Resonanz. Hast du schon einmal bemerkt, dass sich deine Gedanken und Einstellungen auf deine Umgebung auswirken? Indem du deine Aufmerksamkeit auf positive Aspekte, Chancen und Möglichkeiten richtest, ziehst du automatisch mehr davon in dein Leben.

Wenn du dich also auf das Gute und Positive fokussierst, wirst du feststellen, dass immer mehr davon in dein Leben kommt. Das bedeutet natürlich nicht, dass du die Herausforderungen ignorieren solltest, aber du kannst bewusst wählen, worauf du deine Energie und Aufmerksamkeit lenkst.

Insgesamt gilt: Indem du dir bewusst wirst, dass Ablenkungen überall lauern, und aktiv Maßnahmen ergreifst, um deine Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu richten, kannst du dein Gehirn trainieren, fokussierter zu sein.

Das erfordert Zeit, Übung und Disziplin, aber die Belohnungen sind es wert. Also, worauf wartest du? Lenke deine Aufmerksamkeit bewusst auf das, was dir wichtig ist, und entdecke, wie du deine Konzentration stärkst und deine Ziele erreichen kannst! 🚀🎯

Das Fazit – Mit Fokus dein Bewusstsein auf die gewünschte Realität lenken

Woraus wir unsere Aufmerksamkeit / unser Bewusstsein fokussieren, verändert die Realität. Der Beobachter, der seinen Fokus bewusst steuert, kann seine Lebensumstände beeinflussen.

Es geht darum, unsere Aufmerksamkeit bewusst zu lenken. Worin wir uns beschäftigen, dem schenken wir unsere Aufmerksamkeit, oder? 😏 Denke darüber nach, wie oft wir uns in Situationen wiederfinden, die wir eigentlich gar nicht wollen. Fällt dir was auf? Genau, sowohl im positiven als auch im negativen Kontext ziehen wir das an, worauf wir unseren Fokus richten.

Gleichzeitig haben wir die Macht, unsere mentalen Blockaden zu lösen. Wollen wir nicht alle frei sein? Beschäftige dich mit den Gedanken, was du wirklich willst. Das kann unser Leben auf unglaubliche Weisen verbessern! Denk dran, das Gesetz der Anziehung funktioniert immer, ob du nun willst oder nicht. Warum also nicht die Kontrolle übernehmen und es für dich arbeiten lassen? 🚀

Suchst du noch mehr inspirierende Bilder?

Was bedeutet Achtsamkeit für dich?

Schreib mir einen Kommentar!

SinnSTIFTende Grüße,

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit - Zitat der HUNA, Fokus und Quantenphysik 1

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 10

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Das könnte dich auch interessieren

  • Hallo David,
    da treffen sich ja zwei Stadtschamanen. Ich habe Sergji Kahili King vor Jahren gelesen und finde die Huna Prinzipien perfekt.
    Am liebsten ist mir: Love is to be happy with …
    Ich frage mich immer wieder: bin ich damit wirklich glücklich?
    Deine Zeichnung finde ich GENIAL
    Beste Grüße,
    Beatrix

  • Hallo David,
    ich bin mir nicht sicher, aber verstehe ich den Satz “Energie folgt der Aufmerksamkeit” richtig, wenn ich sage: Ich lenke meine Gedanken und die Aufmerksamkeit auf die angenehmen Dinge des Tages und der Tag wird insgesamt besser laufen als wenn ich mich auf die negativen Erlebnisse konzentriere?
    Das Konzept ist so – wenn du es so gemeint hast – sehr schlüssig für mich. Ich werde mir einen Zettel in den Geldbeutel stecken, auf dem der Satz steht. Dann werde ich tagsüber häufiger an das Positiv-Denken erinnert.
    Vielleicht bleiben dann die Energiefresser eher fern.

    Die Zeichnung mit dem Hund finde ich ebenfalls genial!

    Viele Grüße
    Christine

    • Hallo Christine, der Satz wirkt in beide “Richtungen”, ist also neutral. Eine schlechte Stimmung erzeugt schlechte Wahrnehmungsfilter erzeugen schlechte Stimmung. Eine positive Stimmung macht die Wahrnehmen offen für die guten Dinge, die passieren und das macht wieder eine gute Stimmung. An “Manifestationen beim Universum” muss man dafür noch nicht mal glauben. Allein die selektive Wahrnehmung erklärt einen sehr großen Teil.

      Ich persönlich finde die Idee der Kopiervorlage passend. Danach bekommen wir morgen die Ergebnisse für die Gefühle, die wir heute haben. Da kann dem einen oder anderen schon mal Bange werden 😉 Aber wir sind save, oder Christine?
      VG David

  • Hallo David,

    toll illustriert! Ja, manchmal dackeln wir einer Aufmerksamkeit hinterher, die nicht guttut.

    Für mich bedeutet es, in einem doofen Moment versuchen, inne zu halten und dann zu gucken wo gerade gute Dinge oder Kleinigkeiten oder Selbstverständlichkeiten sind. Damit relativiere ich dann die vermeintlich nervigen Sachen.

    Liebe Grüße
    Eva

  • Hallo David,
    ich verstehe 7. nicht… was ist damit gemeint?
    Meine <erfahrung ist, ja, das ist wahr. Ich habe das immer mal weider im ganz normalen Alltag ausprobiert. Sobald du z. b. an einem blöden Tag einfach mal entscheidest, einen anderen Blickwinkel einzunehmen, dich auf das Gute, Schöne, Kontruktive zu richten, ändert sich alles. (-; Und vermutlich haben wir tatsächlich viel mehr Macht über alles in unserm Leben, als wir glauben…

    • Hallo Wilhelm, hinter Punkt 7 versteckt sich Folgendes: Manche Menschen streiten untereinander, wer Recht hat. Ich erlebe das unter Ärzten, Heilpraktikern und Coaches recht oft. Die streiten dann darüber, welche die bessere Methode hat. Dabei gilt: “Wer heilt, hat Recht”.
      Zweites Beispiel: “Das ist wahr, das ist falsch”. Über diese Aussage kannst du Kriege entfesseln. Wenn du das ersetzt durch “Bringt es mich meinem Ziel näher oder nicht?” hast du gar keinen Kampf mehr nötig.

      Konnte ich dir Punkt 7 verständlich machen?
      David

  • 🤩 Noch mehr genialer Content? Aber gerne!

    Flipcharts gestalten

    Lerne, wie du mit einfachen Tipps dein Publikum am Flipchart begeisterst.

    jeder-kann-zeichnen-3dcover-400
    Jeder kann zeichnen

    Schon nach 10 Minuten kannst du zeichnen. kostenloser Kurs

    Ebook Flipcharts

    Planen, zeichnen uns präsentieren. Alles in einem Ebook

    Cover Vorsprung durch Visualisierung
    ALLE Geheimnisse

    Du erfährst alle Geheimnisse erfolgreicher Präsentationen im

    >