die besten flipchart stifte

10 Vorteile für die besten Flipchart Stifte (Neuland Stifte)

Aktualisiert am

Diese eine Frage höre ich immer wieder in meinen Seminaren.
Welches sind die besten Flipchart Stifte für Trainer? 

Für mich sind das ganz klar die Flipchart Stifte von Neuland. Mit einem Neuland Marker wird das Flipchart einfach schöner.

Seit ich diese Stifte kennengelernt habe, will ich keine anderen mehr nutzen. (Für Sketchnotes nutze ich auch gerne Staedler Fineliner*, aber Edding Stifte stinken mir zu doll)

Dieser Artikel ist meine Liebeserklärung, bestehend aus 10 Liebesgrüßen.

(Neuland bietet übrigens kein Partner-Programm an. Für meine Empfehlung in diesem Artikel erhalte ich keine Provision. Ich empfehle die Stift, weil ich davon überzeugt bin und weil sie mir sehr gute Dienste leisten.)

 

❣1: die Haltemulden oder Augen

Flipchart Stifte von Neuland haben Haltemulden.
Das sind diese lustigen, kleinen Vertiefungen an beiden Seiten.
Ich finde, sie sehen wie Augen aus.

Damit fällt es – vor allem Anfängern – sehr leicht, den Stift richtig zu halten.
Denn gerade bei einer Keilspitze taucht oft die Frage auf:
Wie muss ich den Stift halten?

Und wenn du die Haltemulden nutzt, dann kannst du den Keilstift gar nicht falsch halten. (Bei Rundspitze und Pinselspitze ist es ja egal, wie man den Marker hält).

Was für ein super Nudge* (Schubs in die richtige Richtung)

 

❣2: der Anti-Wegroll-Knubbel-Nase

Neuland Flipchart Stifte rollen nicht weg Ärgerst du dich auch immer, wenn deine Stifte vom Tisch rollen?
Dabei muss der Tisch gar nicht sehr schräg stehen, eine leichte Neigung reicht schon aus.

Neuland Flipchart Stifte haben eine – ich nenn das Ding jetzt bei seinem Fachbegriff

Anti-Wegroll-Knubbel-Nase. 🙂

Diese kleine Erhöhung sorgt dafür, dass die Stifte nicht weit rollen.
Allerdings ist der Knubbel noch immer so klein, dass er das Schreiberlebnis nicht groß stört. Denn er ist oben auf Stift angebracht und dort hältst du den Stift ja nicht fest.

 

❣3: wischfeste und kräftige Tinte

Die Neuland N°One Outliner sind mit Permanent-Tinte gefüllt. (In den anderen Markern befindet sich Tinte auf Wasserbasis)

Und das hat für die 2 große Vorteile:

  1. Die Tinte trocknet sehr schnell und du verschmierst mit deinen Händen so gut wie keine Tinte mehr. (Ich weiß das genau, denn ich bin Linkshänder)
  2. Du kannst die Konturlinien mit anderen Farb-Markern übermalen, ohne dass die Farben verschmieren.

Außerdem ist die schwarze Tinte wirklich pechschwarz und nicht so eine Mischung aus Dunkelgrau und Blautönen.
Die Tinte ist schwarz wie die Nacht und bildet somit einen guten Kontrast zum Papier.
Dadurch können deine Teilnehmer deine Schrift wirklich gut sehen.

 

❣4: Nachfüllbare Flipchart Stifte

Ja, Neuland-Stifte sind teurer als die 0815-Stifte aus dem Discounter.
Aber nur bei der Anschaffung. Denn einen 0815-Stift musst du wegschmeißen, sobald er leer ist.

Den Neuland Stift kannst du einfach nachfüllen.
Und das Beste: Du kleckerst dich nicht ein.

Denn das Verfahren ist wirklich durchdacht.
Mit einer kleinen Pumpkugel verförderst du genau die richtige Menge Tinte in den Stift.

Ein leerer Stift ist jetzt keine Ausrede mehr.

Mal sehen, vielleicht erstelle ich dazu mal ein Video. Denn das Selbstbefüllen der Trainermarker geht wirklich einfach.

 

❣5: Schattenstift

Wie erreichst du sehr schnell den Eindruck von Tiefe und 3D?

Du könntest dir mühsam antrainieren, wie du Perspektive zeichnest, Überlappungstechniken studieren und vieles mehr. Dabei geht es viel leichter.

Mit Schatten wirken Flipcharts sofort 3-dimensionaler. Klick um zu Tweeten

Mit dem Neuland Schattenstift hast du „ruckzuck“ mehr Perspektive in dein Flipchart gezaubert.

Super schnell und super einfach. So machen deine Präsentationscharts eine eindrucksvolle Wirkung.

Genial.

 

❣6: beeindruckende Farbauswahl

Neuland hat eine unglaublich große Farbauswahl. Da findest du sicherlich Farben, die zu deinem Marken-Design passen. Dann kannst du deine Flipcharts auch mit DEINER Farbe erstellen.

Und nochmal zum Nachfüllen.
Die Nachfüll-Sets kannst du für jede Stiftspitze nutzen. Egal ob Outliner, Big.One oder Pinselstift, der Farbcode bleibt immer gleich und du musst keine neuen Nachfüll-Sets kaufen. Neuland hast (fast) nur nachfüllbare Stifte, der Umwelt zur Liebe. Deshalb gehören sie in deinen Moderatorenkoffer.

stifte-farbauswahl

 

❣7: Farbe am Fuß sichtbar

Es sind auch diese tollen Kleinigkeiten, die mich überzeugen.

Am Fuß jedes Stiftes ist die Farbe nochmal angezeigt. So siehst du immer, welche Farbe der Stift hat. Das Suchen hat ein Ende

 

Weißt du, wie du Flipchart Stifte richtig aufbewahrst, damit sie nicht austrocknen?

Flipchart Stifte immer auf dem Kopf oder liegend aufbewahren. Klick um zu Tweeten

So trocknen die Spitzen nicht aus. Nochmal ein durchdachter Nudge*.

 

❣8: Verschiedene Strichstärken

Von Neuland gibt es die Flipchart Stifte in verschiedenen Dicken.

No.One

Der No.One hat als Keilspitze eine Strichstärke zwischen 2 und 6 mm.
Das hängt davon ab, mit welcher Seite du die Spitze auf das Papier setzt.

Er liegt super in der Hand und eignet sich für die normalen Texte und Grafiken auf einem Flipchart.

BigOne

Mit dem BigOne zeichnest du schnell sehr breite Striche. 6 bis 12 mm sind die Strichstärken

Vor allem in der Farbe Grau kannst du schnell breite Schatten zeichnen und deinen Flipcharts zu mehr räumlicher Tiefe verhelfen. Auch für Überschriften auf große Pinwände ist der BigOne super geeignet.

FineOne

Der FineOne ist für dünnere Striche. Auch meinen Flipcharts nutze ich ihn selten.

Er eignet sich mit seiner Strichstärke von 1mm besser für Sketchnotes und kleine Zeichnungen.

 

❣9: Zubehör

Neuland bringt immer wieder gut durchdachtes Zubehör für Trainer heraus.

Natürlich um Geld zu verdienen, aber sie dienen auch den Trainern, denn sie fragen sie immer wieder:

Wie kann ich das Trainerleben noch verbessern? Klick um zu Tweeten

 

Und dabei kommen sie auf wirklich pfiffige Ideen, wie die Novario Box (Box zur Stiftaufbewahrung, Trainerrucksäcke die genau auf Novario abgestimmt sind, und vieles mehr

 

❣10: Weiterentwicklung der Neuland Stifte

Ich bin sicher, wir werden auch in den nächsten Jahren spannendes von Neuland erwarten dürfen. Mal abwarten, was wir demnächst in unseren Moderationskoffer legen werden.

Jetzt kamen gerade die Neuland Stifte mit weißer Permanent-Tinte heraus und die Estatics (das sind selbsthaftende Post-Its, die du verschieben kannst).

 

 

Was würdest du dir noch von Neuland wünschen?

Die hören ganz sicher aufmerksam zu.

Schreib doch einen Kommentar.

Oder auch: Was sind deine Lieblingsstifte?

 

Weiterführende Ressourcen:

 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Teile diese Seite mit deinen Freunden über:

13 Gedanken zu „10 Vorteile für die besten Flipchart Stifte (Neuland Stifte)“

  1. Lieber David,

    vielen lieben Dank für deine Anregungen! Bisher habe ich mich noch wenig mit Flipchart-Stiften auseinander gesetzt.

    Herzlichen Dank dafür *lächel*.

    Liebe Inselgrüße, Steffi

    Antworten
  2. Lieber David,
    in so einem Artikel sollte der Warnhinweis etwas deutlicher werden: Neuland Stifte haben Suchtpotential, und zwar ganz gewaltiges! 😉

    Danke für diese Auflistung, ich werde sie gleich teilen, denn ich liiiiebe Neuland!

    Viele Grüße
    Martje

    Antworten
    • Hi Martje,
      oh ja, da stimme ich dir zu.
      Auf Neuland-Stifte gehört ein Warnhinweis.
      Für mich ist es zu spät, ich bin schon ein Süchtiger und bestelle regelmäßig neuen Stoff. Aber die anderen müssen gewarnt werden 😉

      VG David

      Antworten
  3. Hihi jetzt weiß ich wofür der Punkt ist…..

    Auch im Umgang mit Kreide sind die Stifte gut. Und als Verbandsmitglied bekommt man Rabatt bei Neuland!

    Gute Flipcharts sind einfach ein Mehrwert.

    Antworten
  4. Welche Freude, auf weitere Neuland-Fans zu stoßen! Schön, dass Martje und Du, David, ebenfalls aus vollem Herzen Neuland-Material empfehlen könnt. Ich arbeite u.a. als Moderatorin und gehöre schon länger zu den Süchtigen, die immer wieder bestellen … Und immer mindestens einen privaten Neuland-Flipchart-Stift in der Tasche haben, auch wenn die auftraggebende Organisation in Aussicht stellt, einen Moderationskoffer bereitzustellen. 🙂

    Herzliche Grüße
    Sandra

    Antworten
    • tjaja die Neuland-Sucht. Wir sollten eine Selbsthilfegruppe gründen 🙂
      Du hast mich soeben zu einem neuen Artikel inspiriert
      „10 Anzeigen dafür, dass du nach Neuland-Stiften süchtig bist“
      1. Du bringst in Seminare deine eigenen Stifte mit, auch wenn du nicht der Moderator bist.
      2.

      Herzlichen Gruß,
      David

      Antworten
  5. Hallo David, ich bin gerade über Deinen aktuellen „Teilnehmer-Feedback“ Artikel hier gelandet, weil ich neugierig war, was Du wohl empfiehlst.

    War ja klar. Neuland. Auch für mich die definitiv besten Stifte für den Flipchart-Einsatz. Da kommt kein Edding mit!

    Besten Dank und viele Grüße
    Birgit

    Antworten
  6. Hallo David,
    ich reihe mich ein in den Reigen der „Neuland-Lovers“. Es gibt nichts besseres. Seid ich mich auch ein wenig mit Handlettering beschäftige, habe ich die Pinsel-Spitze für mich und meine Flipcharts entdeckt.
    Herzliche Grüße
    Ina

    Antworten
  7. Ich bin Linkshänder und komme mit den Stiften nicht gut zurecht, weil mir schon die Anleitung fehlt, wie ich mit links die Stifte halten soll. Die Mulden helfen nicht, sie sind für Rechtshänder. Gibt es die Stifte auch in einer Linkshänderversion oder wie soll ich die Stifte als Linkshänder richtig halten?

    Antworten
    • Hallo Markus, auch ich bin Linkshänder und kann dir vermutlich ein paar Tipps geben. Die Mulden sind egal, ob für Links oder Rechtshänder geeignet. Was zählt, ist die Spitze. Mit einer Rundspitze solltest du gar keine Probleme haben, die ist für alle gleich.

      Und auch mit einer Keilspitze können wir Linkshänder zeichnen. Das größte Probleme aus meiner Sicht ist, dass wir uns mit der Hand im Blick sind und selber nicht sehen können, wie wir den Stift halten. Also kein visuelles Feedback. Ich ersetze das gerne durch ein Gefühl und das kannst du trainieren:
      Halte den Stift in deiner linken Hand und lass die breite Stelle der Spitze auf dem Papier aufliegen. Dann bewegst du Stift und Hand als eine Einheit, der Handballen bleibt dabei auf dem Papier. Und du malst Schwünge und Kreise, immer bemüht, die breite Spitze auf dem Papier zu halten. Das wars. Schon bald gewöhnst du es dir an.

      Probier es mal aus und schreib, wie das funktioniert,
      David

      Antworten

Schreibe einen Kommentar